Geleepalme (Butia capitata )

 

Licht und Standort

 

Die Butia capitata benötigen einen hellen Standort mit möglichst voller Sonnenbestrahlung.

 

Gießen / Wässern

 

Vom Frühling bis zum Herbst wird die Palme gleichmäßig gegossen, so dass der Wurzelballen vollständig, bis zum Grund feucht ist. In den milderen Jahreszeiten schwankt die Menge des Gießwassers und der Gießrhythmus. Es ist sehr stark abhängig von der Topf- und der Pflanzengröße.

Im Winter schränkt man das Gießen ein. Die Gießhäufigkeit ist stark von den Temperaturen abhängig.

 

Temperatur

 

Die aus Südamerika stammende Palme ist bis etwa -11 °C frostbeständig. Kurzfristig verträgt diese Palme auch stärkere Fröste

 

Bestand : 3 x

Arecapalme

 

Licht und Standort

 

Die Arecapalme pflegt man vom Frühjahr bis Spätherbst an einem sehr hellen, jedoch nicht vollsonnigen Standort. Im Winter sollte die Arecapalme jedoch an einen vollsonnigen Standort gestellt werden.

 

Gießen / Wässern

 

Obwohl der Wasserbedarf dieser Palmen hoch ist, vertragen sie keine Staunässe. Überschüssiges Wasser muss nach dem Gießen jedoch aus dem Untersetzter entfernt werden. Ballentrockenheit muss, ebenso wie die Staunässe, vermieden werden.

 

Temperatur

 

Die Arecapalme wächst gut bei normalen Wohnungstemperaturen. Für einen gesunden Wuchs dieser Palmen ist eine Mindesttemperatur von 16 °C notwendig. Die Idealtemperatur liegt ganzjährig zwischen 20 und 24 °C.

 

Bestand: 2 x

Arecapalme

Palmfarn  ( Cycas )

 

Licht und Standort

 

 

Den Cycas revoluta pflegt man an einem hellen , sonnigen Platz. Bei unzureichenden Lichtverhältnissen bildet die Pflanze keine neuen Blätter.

 

Gießen / Wässern

 

 

Der Palmfarn wird ganzjährig gleichmäßig gegossen, der Erdballen sollte nach dem Gießen gut durchfeuchtet sein. Sie vertragen keine Staunässe. Überschüssiges Wasser muss frei ablaufen können.

 

 

Temperatur

 

Der Palmfarn gedeiht gut bei normalen Wohnungstemperaturen. Die untere, noch gut verträgliche Temperaturgrenze liegt bei 12 °C.

 

Bestand : 1 x

 

 

Palmfarn ( Cycas )

 

 

 

 

 

Bestand : 1 x

Palmfarn ( Cycas )

Palmfarn ( Cycas )

 

 

 

 

 

Bestand: 2 x

Yucca

 

Standort / Licht

 

Man sollte die Yucca an einen hellen Stadort mit einigen Stunden täglicher Sonneneinstrahlung stellen.

 

Gießen / Wässern

 

Während der Hauptwachstumsphase gießt man die Yucca reichlich, die Erde sollte immer etwas feucht sein und nicht eintrocknen. Staunässe sollte trotzdem vermieden werden.

 

Temperatur

 

Die Yucca vertragen normale Zimmertemperaturen, der für die Yucca erträgliche Temperaturbereich liegt zwischen 10 und 27°C.

 Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )

 

 

Licht und Standort

 

Die Phoenix roebelenii bevorzugen einen hellen Standort mit reichlich Sonne.

Allerdings verträgt sie nicht die direkte Mittagssonne bei sehr heißen Temperaturen. Es besteht die Gefahr, dass die Blätter sich verbrennen.

 

Wässern / Gießen

 

Während der Hauptwachstumsphase werden die Zwergdattelpalmen häufig gegossen. Im Inneren des Topfballens sollte immer eine durchgehend gleichmäßige, gute Feuchtigkeit, aber keine durchdringende Nässe bestehen. Auch Ballentrockenheit wird von den Palmen nicht vertragen.

 

Temperatur

 

Die Phoenix roebelenii ist empfindlich gegenüber niedrigen Temperaturen. 16 °C sollten bei dieser Phoenix Art nicht unterschritten werden.

 

Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )

Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )

Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )

Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )

Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )

Phoenix roebelenii ( Zwergdattelpalme )